Kostenloser Versand ab € 150,- Bestellwert Inland
schneller Versand
sichere Zahlungssysteme
Service 07473-9533353
Filtern
Filter schließen
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Kühlmittelschlauch Silikon – Komplettset

Jeder Verbrennungsmotor wandelt einen Teil der Verbrennungsenergie in Wärme um. Die thermische Belastung nimmt mit der Leistungsfähigkeit des Antriebsaggregats zu. Eine Kühlung ist zwingend erforderlich. Viele Arbeiten rund um das Thema Kühlerwartung kannst du mit ein wenig handwerklichem Geschick selbst erledigen. Im TecBike Sortiment findest du für dein Motorrad den passenden Kühlmittelschlauch.

Welche Kühlsysteme gibt es?

Lange Zeit war die Luftkühlung gängiger Standard bei Motorrädern. Die entstehende Wärme wird bei diesem System über den Zylinderkopf und den Zylinder an die Umgebungsluft abgeführt. Klassisches Kennzeichen sind die großen Kühlrippen, an denen der Fahrtwind vorbei streicht und kühlt. Kleinere Maschinen und Roller nutzten anstelle dieser Luftkühlung eine Gebläse Kühlung. Ein Gebläse Rad leitet die Luft zum Motor.

Im Rahmen der Kühlung ist bei Viertaktmotoren das Motoröl ein wichtiger Hauptakteur. Es nimmt einen Teil der Wärme auf und transportiert sie zur Ölwanne. Die wiederum wird wieder vom Fahrtwind gekühlt. Bei einem Motorrad mit Zweitakt-Motoren funktioniert diese Möglichkeit nicht. Daher sind auch hier häufig sehr große Kühlrippen zu finden. Des Weiteren gibt es für diese Motorräder spezielle Luftführungssysteme.

Die Wasserkühlung beim Motorrad

Moderne Motorräder sind mit PS-starken Motoren mit Wasserkühlung ausgestattet. Sie sorgt für eine gute Geräuschdämpfung und auch eine gleichmäßigere Motortemperatur ist eine Wasser- oder Flüssigkeitskühlung vorteilhaft. Der gesamte Kühlkreislauf unterteilt sich in einen großen und einen kleinen Kreislauf. Der Motor vom Motorrad soll möglichst schnell auf Betriebstemperatur kommen. Thermostatgesteuert schließt dafür der kleine Kühlkreislauf den großen aus.

Erreicht das Kühlmittel eine Temperatur von ungefähr 85° C, öffnet der Thermostat, die erhitzte Flüssigkeit gelangt in den Kühler, der im Fahrtwind liegt. Vermag der Kühler die Flüssigkeit allein nicht mehr ausreichend zu kühlen, wird es von einem temperaturgesteuerten Lüfter unterstützt.

Das Kühlmittel ist eine Mischung aus Wasser und einem bestimmten Anteil an Frostschutzmittel. Demineralisiertes Wasser verhindert die Entstehung von Kalkablagerungen im Motor. Hinzu kommen korrosionshemmende Additive, Glykol und Alkohol, fertiggemischte Kühlflüssigkeiten für Aluminiummotoren und Silikat freie Kühlmittel.

Hochwertige Kühlmittelschläuche aus dem TecBike Shop

Damit sämtliche Betriebsflüssigkeiten, Luft und Kraftstoffe genau an die Stelle kommen, wo sie benötigt werden, müssen Schläuche, wie der Silikon Kühlschlauch, ihren Job optimal erledigen.

Ist der Kühlkreislauf wirklich geschlossen und der Kühlmittelschlauch korrekt montiert, trägt das erheblich zum Wohlbefinden des Motors der Motorräder bei. Ganz gleich, ob es sich um einen Benzinschlauch, einen Schlauch zur Tankentlüftung oder den Kühlmittelschlauch handelt, sie dürfen an keiner Stelle geknickt, gerissen oder eingeklemmt sein. Ist dies der Fall, müssen die Schläuche ersetzt werden. Mit den praktischen Silikon Kühlschlauch Kits von Eazi-Grip Racing erhältst du alle Komponenten, die du für einen schnellen Wechsel benötigst.

Jeder Kühlmittelschlauch fällt im Vergleich zu OEM-Schläuchen stärker aus. OEM ist die Abkürzung für den englischen Begriff „Original Equipment Manufacturer“, zu Deutsch Erstausrüster. Verwendest du bei der Montage die offiziellen Eazi-Grip-Schellen, profitierst du von einer lebenslangen Garantie. Sie sind übrigens im Lieferumfang des Kits enthalten. Du hast Fragen rund um das Thema Kühlmittelschlauch? Wir beraten dich sehr gerne!

Kühlmittelschlauch Silikon – Komplettset Jeder Verbrennungsmotor wandelt einen Teil der Verbrennungsenergie in Wärme um. Die thermische Belastung nimmt mit der... mehr erfahren »
Fenster schließen

Kühlmittelschlauch Silikon – Komplettset

Jeder Verbrennungsmotor wandelt einen Teil der Verbrennungsenergie in Wärme um. Die thermische Belastung nimmt mit der Leistungsfähigkeit des Antriebsaggregats zu. Eine Kühlung ist zwingend erforderlich. Viele Arbeiten rund um das Thema Kühlerwartung kannst du mit ein wenig handwerklichem Geschick selbst erledigen. Im TecBike Sortiment findest du für dein Motorrad den passenden Kühlmittelschlauch.

Welche Kühlsysteme gibt es?

Lange Zeit war die Luftkühlung gängiger Standard bei Motorrädern. Die entstehende Wärme wird bei diesem System über den Zylinderkopf und den Zylinder an die Umgebungsluft abgeführt. Klassisches Kennzeichen sind die großen Kühlrippen, an denen der Fahrtwind vorbei streicht und kühlt. Kleinere Maschinen und Roller nutzten anstelle dieser Luftkühlung eine Gebläse Kühlung. Ein Gebläse Rad leitet die Luft zum Motor.

Im Rahmen der Kühlung ist bei Viertaktmotoren das Motoröl ein wichtiger Hauptakteur. Es nimmt einen Teil der Wärme auf und transportiert sie zur Ölwanne. Die wiederum wird wieder vom Fahrtwind gekühlt. Bei einem Motorrad mit Zweitakt-Motoren funktioniert diese Möglichkeit nicht. Daher sind auch hier häufig sehr große Kühlrippen zu finden. Des Weiteren gibt es für diese Motorräder spezielle Luftführungssysteme.

Die Wasserkühlung beim Motorrad

Moderne Motorräder sind mit PS-starken Motoren mit Wasserkühlung ausgestattet. Sie sorgt für eine gute Geräuschdämpfung und auch eine gleichmäßigere Motortemperatur ist eine Wasser- oder Flüssigkeitskühlung vorteilhaft. Der gesamte Kühlkreislauf unterteilt sich in einen großen und einen kleinen Kreislauf. Der Motor vom Motorrad soll möglichst schnell auf Betriebstemperatur kommen. Thermostatgesteuert schließt dafür der kleine Kühlkreislauf den großen aus.

Erreicht das Kühlmittel eine Temperatur von ungefähr 85° C, öffnet der Thermostat, die erhitzte Flüssigkeit gelangt in den Kühler, der im Fahrtwind liegt. Vermag der Kühler die Flüssigkeit allein nicht mehr ausreichend zu kühlen, wird es von einem temperaturgesteuerten Lüfter unterstützt.

Das Kühlmittel ist eine Mischung aus Wasser und einem bestimmten Anteil an Frostschutzmittel. Demineralisiertes Wasser verhindert die Entstehung von Kalkablagerungen im Motor. Hinzu kommen korrosionshemmende Additive, Glykol und Alkohol, fertiggemischte Kühlflüssigkeiten für Aluminiummotoren und Silikat freie Kühlmittel.

Hochwertige Kühlmittelschläuche aus dem TecBike Shop

Damit sämtliche Betriebsflüssigkeiten, Luft und Kraftstoffe genau an die Stelle kommen, wo sie benötigt werden, müssen Schläuche, wie der Silikon Kühlschlauch, ihren Job optimal erledigen.

Ist der Kühlkreislauf wirklich geschlossen und der Kühlmittelschlauch korrekt montiert, trägt das erheblich zum Wohlbefinden des Motors der Motorräder bei. Ganz gleich, ob es sich um einen Benzinschlauch, einen Schlauch zur Tankentlüftung oder den Kühlmittelschlauch handelt, sie dürfen an keiner Stelle geknickt, gerissen oder eingeklemmt sein. Ist dies der Fall, müssen die Schläuche ersetzt werden. Mit den praktischen Silikon Kühlschlauch Kits von Eazi-Grip Racing erhältst du alle Komponenten, die du für einen schnellen Wechsel benötigst.

Jeder Kühlmittelschlauch fällt im Vergleich zu OEM-Schläuchen stärker aus. OEM ist die Abkürzung für den englischen Begriff „Original Equipment Manufacturer“, zu Deutsch Erstausrüster. Verwendest du bei der Montage die offiziellen Eazi-Grip-Schellen, profitierst du von einer lebenslangen Garantie. Sie sind übrigens im Lieferumfang des Kits enthalten. Du hast Fragen rund um das Thema Kühlmittelschlauch? Wir beraten dich sehr gerne!

Zuletzt angesehen