Kostenloser Versand ab € 150,- Bestellwert Inland
schneller Versand
sichere Zahlungssysteme
Service 07473-9533353
Filtern
Filter schließen
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Universal
Auspufflack schwarz matt Spaydose 400 ml
Auspufflack schwarz matt Spaydose 400 ml
Inhalt 400 Milliliter (29,88 € * / 1000 Milliliter)
11,95 € *

Sofort versandfertig

Universal
Reifen Farbstift weiß
Reifen Farbstift weiß
4,95 € *

Sofort versandfertig

Auspufflack & Reifen Farbstift

An einem Motorrad ist der Auspuff nicht nur funktionales Bauteil, er ist ein zugleich ein wichtiges Stilelement. Mit ihm verleihst du deinem Zweirad den letzten Schliff und sorgst zudem für den richtigen Sound. „Serien-Tüten“ werden vielfach aus Edelstahl oder in Chrom-Optik angeboten. Möchtest du deiner Maschine einen besonderen Look verleihen, bietet es sich an, mit einem geeigneten Auspufflack auch dieses Anbauteil zu veredeln. Gleichzeitig kannst du damit außerdem den Rostschutz verbessern. Im Online Shop von TecBike findest du hochwertige Lacke und Farbstifte für den Auspuff und die Reifen. Rostfrei und stilsicher unterwegs – Auspuff Lack von TecBike Nahezu alle Auspuffanlagen bestehen aus Stahl. Der Werkstoff ist langlebig und lässt sich gut verarbeiten. Leider bringt er auch einen großen Nachteil mit sich: Kommt er in Kontakt mit Feuchtigkeit, beginnt er schnell zu oxidieren. Die Folge sind unschöne Roststellen, die sich im Laufe der Zeit durch das Material fressen. Bei der Fahrzeugreinigung oder bei Schlechtwetter-Fahrten lässt sich die Berührung mit Wasser gar nicht vermeiden. Daher ist es wichtig, die Auspuffanlage des Motorrads oder des Scooters regelmäßig und gründlich zu pflegen. In den Wintermonaten kommt zur Feuchtigkeit noch Streusalz hinzu. Es beschleunigt die negative Wirkung noch zusätzlich. Den wirksamsten Rostschutz bietet die Galvanisierung. Das Verfahren ist sehr aufwendig und mit hohen Kosten verbunden. Eine Lackierung mit einem geeigneten Hitzelack ist eine kostengünstige Alternative dazu. Du erhöhst damit die Haltbarkeit der Abgasanlage. Gleichzeitig sieht sie länger gepflegt und schön aus. Der Klassiker unter den Auspufflacken ist die Farbe Schwarz matt. Auf die richtige Vorbereitung kommt es an Möchtest du die Auspuffanlage an deinem Motorrad ein neues Gesicht verleihen, ohne dafür gleich tief in die Tasche greifen zu müssen, ist das Lackieren eine attraktive Alternative. Mit Sorgfalt und ein wenig Geschick ist es selbst weniger geübten Anwendern möglich, einen schön lackierten Auspuff hinzubekommen. Wichtig: Das Lackieren der Abgasanlage ist nicht mit dem Lackieren von Kotflügel oder Motorhaube zu vergleichen! Die Anlage wartet mit sehr viel weniger Fläche auf und lässt damit weniger Raum für Fehler. Du benötigst einen Lack, der in der Lage ist, hohe Temperaturen auszuhalten. Am besten wählst du einen Hochtemperatur Lack mit einer Hitzebeständigkeit von bis zu 850 °C. Ebenfalls klar ist, dass das Abgassystem nicht am Fahrzeug lackiert wird. Schließlich soll weder auf den Verkleidungsteilen, noch auf den Bremsen oder den Reifen Farbe landen. Daher werden im ersten Schritt alle Teile demontiert, denen du einen neuen Anstrich spendieren möchtest. In der Regel genügt handelsübliches Werkzeug. Sollte dir die notwendige Ausrüstung fehlen, findest du in unserem Shop eine breit gefächerte Auswahl hochwertiger Werkzeuge für deine Werkstatt. Hast du dir einen idealen Platz für die Lackierarbeiten gesucht (im Freien und möglichst windstill, wenn du keine Lack-Kammer hast), muss im nächsten Schritt bereits vorhandener Lack entfernt werden. Da nicht jeder zu Hause einen Sandstrahler stehen hat, sind eine Drahtbürste und Schleifpapier in verschiedenen Körnungen die optimale Werkzeugwahl. Alternativ kannst du auch ein Schleifgerät oder eine Bohrmaschine mit entsprechenden Aufsätzen verwenden. Mit dem Schleifpapier arbeitest du dich von der groben zur feinen Körnung durch. So entfernst du Lackrückstände und möglichen Rost und glättest die Oberfläche. Nach den Schleifarbeiten reinigst du den Pott mit einem Tuch und Nitroverdünnung bzw. Ähnlichem. Die Lackierarbeiten Damit es keine Liegeflächen gibt, die du nicht lackieren kannst, wird das Teil aufgehängt. Die erste, sehr dünne Schicht dient als Grundierung für noch folgende Lackschichten. Unser Tipp dazu: Halte den Spray etwas weiter von dem Pott entfernt. Für ein ebenmäßiges Ergebnis lackierst du über das jeweilige Objekt hinaus und trägst die Auspuff Farbe gleichmäßig auf. Ist der erste Auftrag getrocknet, folgen weitere Schichten. Nachdem der Lack gut durch getrocknet ist, wird die Anlage wieder montiert und es geht zum Einfahren auf die Straße. Der Lack wird rund 10 Minuten bei mäßiger Drehzahl eingebrannt. Der Prozess ist mit einer gewissen Rauchentwicklung verbunden. Zum Schluss noch eine letzte Kontrolle, ob der Lack gleichmäßig eingebrannt ist. Und schon wird aus der alten Auspuffanlage eine individuelle „Tuning-Tüte“. Tolle Effekte auf deinen Pneus – individuelle Beschriftung mit Reifenfarbe aus dem TecBike Shop Du möchtest alle Welt sehen lassen, welche Gummis du fährst und gleichzeitig noch ausgefallene Akzente setzen? Dann ist ein Reifenstift in Weiß aus unserem Shop genau das, was du suchst. Damit kannst du im Handumdrehen Schriftzüge und Linien auf den Reifenflanken hervorheben.
An einem Motorrad ist der Auspuff nicht nur funktionales Bauteil, er ist ein zugleich ein wichtiges Stilelement. Mit ihm verleihst du deinem Zweirad den letzten Schliff und sorgst zudem für den... mehr erfahren »
Fenster schließen
Auspufflack & Reifen Farbstift
An einem Motorrad ist der Auspuff nicht nur funktionales Bauteil, er ist ein zugleich ein wichtiges Stilelement. Mit ihm verleihst du deinem Zweirad den letzten Schliff und sorgst zudem für den richtigen Sound. „Serien-Tüten“ werden vielfach aus Edelstahl oder in Chrom-Optik angeboten. Möchtest du deiner Maschine einen besonderen Look verleihen, bietet es sich an, mit einem geeigneten Auspufflack auch dieses Anbauteil zu veredeln. Gleichzeitig kannst du damit außerdem den Rostschutz verbessern. Im Online Shop von TecBike findest du hochwertige Lacke und Farbstifte für den Auspuff und die Reifen. Rostfrei und stilsicher unterwegs – Auspuff Lack von TecBike Nahezu alle Auspuffanlagen bestehen aus Stahl. Der Werkstoff ist langlebig und lässt sich gut verarbeiten. Leider bringt er auch einen großen Nachteil mit sich: Kommt er in Kontakt mit Feuchtigkeit, beginnt er schnell zu oxidieren. Die Folge sind unschöne Roststellen, die sich im Laufe der Zeit durch das Material fressen. Bei der Fahrzeugreinigung oder bei Schlechtwetter-Fahrten lässt sich die Berührung mit Wasser gar nicht vermeiden. Daher ist es wichtig, die Auspuffanlage des Motorrads oder des Scooters regelmäßig und gründlich zu pflegen. In den Wintermonaten kommt zur Feuchtigkeit noch Streusalz hinzu. Es beschleunigt die negative Wirkung noch zusätzlich. Den wirksamsten Rostschutz bietet die Galvanisierung. Das Verfahren ist sehr aufwendig und mit hohen Kosten verbunden. Eine Lackierung mit einem geeigneten Hitzelack ist eine kostengünstige Alternative dazu. Du erhöhst damit die Haltbarkeit der Abgasanlage. Gleichzeitig sieht sie länger gepflegt und schön aus. Der Klassiker unter den Auspufflacken ist die Farbe Schwarz matt. Auf die richtige Vorbereitung kommt es an Möchtest du die Auspuffanlage an deinem Motorrad ein neues Gesicht verleihen, ohne dafür gleich tief in die Tasche greifen zu müssen, ist das Lackieren eine attraktive Alternative. Mit Sorgfalt und ein wenig Geschick ist es selbst weniger geübten Anwendern möglich, einen schön lackierten Auspuff hinzubekommen. Wichtig: Das Lackieren der Abgasanlage ist nicht mit dem Lackieren von Kotflügel oder Motorhaube zu vergleichen! Die Anlage wartet mit sehr viel weniger Fläche auf und lässt damit weniger Raum für Fehler. Du benötigst einen Lack, der in der Lage ist, hohe Temperaturen auszuhalten. Am besten wählst du einen Hochtemperatur Lack mit einer Hitzebeständigkeit von bis zu 850 °C. Ebenfalls klar ist, dass das Abgassystem nicht am Fahrzeug lackiert wird. Schließlich soll weder auf den Verkleidungsteilen, noch auf den Bremsen oder den Reifen Farbe landen. Daher werden im ersten Schritt alle Teile demontiert, denen du einen neuen Anstrich spendieren möchtest. In der Regel genügt handelsübliches Werkzeug. Sollte dir die notwendige Ausrüstung fehlen, findest du in unserem Shop eine breit gefächerte Auswahl hochwertiger Werkzeuge für deine Werkstatt. Hast du dir einen idealen Platz für die Lackierarbeiten gesucht (im Freien und möglichst windstill, wenn du keine Lack-Kammer hast), muss im nächsten Schritt bereits vorhandener Lack entfernt werden. Da nicht jeder zu Hause einen Sandstrahler stehen hat, sind eine Drahtbürste und Schleifpapier in verschiedenen Körnungen die optimale Werkzeugwahl. Alternativ kannst du auch ein Schleifgerät oder eine Bohrmaschine mit entsprechenden Aufsätzen verwenden. Mit dem Schleifpapier arbeitest du dich von der groben zur feinen Körnung durch. So entfernst du Lackrückstände und möglichen Rost und glättest die Oberfläche. Nach den Schleifarbeiten reinigst du den Pott mit einem Tuch und Nitroverdünnung bzw. Ähnlichem. Die Lackierarbeiten Damit es keine Liegeflächen gibt, die du nicht lackieren kannst, wird das Teil aufgehängt. Die erste, sehr dünne Schicht dient als Grundierung für noch folgende Lackschichten. Unser Tipp dazu: Halte den Spray etwas weiter von dem Pott entfernt. Für ein ebenmäßiges Ergebnis lackierst du über das jeweilige Objekt hinaus und trägst die Auspuff Farbe gleichmäßig auf. Ist der erste Auftrag getrocknet, folgen weitere Schichten. Nachdem der Lack gut durch getrocknet ist, wird die Anlage wieder montiert und es geht zum Einfahren auf die Straße. Der Lack wird rund 10 Minuten bei mäßiger Drehzahl eingebrannt. Der Prozess ist mit einer gewissen Rauchentwicklung verbunden. Zum Schluss noch eine letzte Kontrolle, ob der Lack gleichmäßig eingebrannt ist. Und schon wird aus der alten Auspuffanlage eine individuelle „Tuning-Tüte“. Tolle Effekte auf deinen Pneus – individuelle Beschriftung mit Reifenfarbe aus dem TecBike Shop Du möchtest alle Welt sehen lassen, welche Gummis du fährst und gleichzeitig noch ausgefallene Akzente setzen? Dann ist ein Reifenstift in Weiß aus unserem Shop genau das, was du suchst. Damit kannst du im Handumdrehen Schriftzüge und Linien auf den Reifenflanken hervorheben.
Zuletzt angesehen