Kostenloser Versand ab € 150,- Bestellwert Inland
schneller Versand
sichere Zahlungssysteme
Service 07473-9533353
Filtern
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Universal
Motorrad Abdeckhaube Abdeckplane Indoor MotoGP
Motorrad Abdeckhaube Abdeckplane Indoor MotoGP
58,95 € * 53,05 € *

Sofort versandfertig

Universal
Motorrad Abdeckplane Garagenhaube MotoGP Wasserfest
Motorrad Abdeckplane Garagenhaube MotoGP Wasserfest
63,95 € * 57,55 € *

Sofort versandfertig

Universal
Motorrad Abdeckplane Supercover
Motorrad Abdeckplane Supercover
ab 22,95 € *

Sofort versandfertig

Motorrad Abdeckplanen & Faltgaragen

Hast Du für dein Motorrad keinen Garagenplatz? Damit das teure Bike nicht ungeschützt der Witterung ausgesetzt ist, kannst du ihm unter einer robusten Motorrad Abdeckplane aus dem TecBike-Shop ein lauschiges Plätzchen verschaffen.

Wir haben für dich einige Informationen rund um das Thema Motorrad Abdeckplanen zusammengetragen. Sie sollen dir helfen, das richtige Modell für dein Zweirad auszuwählen. Bevor es richtig losgeht, solltest du dir vorab die folgenden Fragen beantworten:

  • Wo steht dein Motorrad draußen?
  • Ist es dort eher zugig oder windgeschützt?
  • Ist es leicht zugänglich oder ist es vor neugierigen oder bösen Fingern bestens geschützt?
  • Welche Planen Größe benötigst du für dein Motorrad?
  • Befindet sich der Abstellplatz fernab von Regen und Schnee unter einem Dach/in einem geschlossenen Raum?

Die Abdeckung für draußen

Soll die Motorradplane im Außenbereich eingesetzt werden, muss sie einiges aushalten. Abhängig vom Standort prasseln an einem Tag Regen und Schnee darauf, dann zerrt ein herbstlicher Sturm an dem Material oder die Sonne lässt auch in den Wintermonaten schon mal Frühlingsgefühle aufkommen. All diese Dinge muss die robuste Schutzhülle aushalten. Ein Gummizug und/oder zusätzliche Befestigungsmöglichkeiten erleichtern eine wetterfeste Befestigung.

Gleichzeitig muss die Innenseite weich genug sein, um auf dem Lack oder auf Chrom- und Metallteilen keine unschönen Spuren zu hinterlassen. Je besser die Passform und je geringer die Flatterneigung ausfällt, desto besser kann sie dein Zweirad schützen.

Natürlich darf sich unter der Abdeckung kein Kondenswasser bilden, daher ist eine möglichst gute Belüftung Pflicht. Um die Luftzirkulation sicherzustellen, sollte die Plane nicht bis ganz auf den Boden reichen. Besonders Outdoor-Hauben bestehen daher teilweise aus atmungsaktiven Textilien oder besitzen zusätzliche Öffnungen für die Belüftungen. Soll die Schutzhülle in einer Garage, zum Beispiel für die Ruhezeit im Winter, genutzt werden, ist eine Wasserdichtigkeit nicht erforderlich. Hier wird für eine optimale Luftzirkulation daher bewusst darauf verzichtet.

Frische Luft muss sein

Trotz aller Herstellerversprechen der Atmungsaktivität gilt hier immer noch: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Neben dem bereits erwähnten Freiraum zum Boden, hier genügen gut fünf Zentimeter, empfehlen wir, die Plane an trockenen und windigen Tagen für eine gründliche Lüftung abzunehmen.

Bevor du am Saisonende das Motorrad in seinen Winterschlaf unter die Haube schickst, sollte es selbstverständlich sein, dass es vorher noch einmal gut gewaschen und komplett getrocknet wird. Viele Planen sind bis zu einer bestimmten Temperatur hitzebeständig. Dennoch kann ein heißer Auspuff, Krümmer oder der heiße Motorblock zu Schäden an der Abdeckhaube führen. Befinden sich frisch lackierte Teile an deinem Motorrad, ist von einer Verwendung der Motorradplane ebenfalls abzuraten. Noch Monate nach der Lackierung dünsten Lösungsmittel aus. Es droht eine Beschädigung der Hülle und des Fahrzeugs.

Konservierungssprays üben eine ähnliche Wirkung aus. Daher sollten gefährdete Teile wie Radlager, Achse, Teile der Bremse, des Antriebs oder der Federung sowie das/die Schwingenlager gut gefettet werden.

Übrigens: Laut ADAC dürfen Maschinen mit Saisonkennzeichen außerhalb des Zulassungsraumes nicht auf öffentlichen Wegen oder Straßen abgestellt werden.

Die Alternative für Motorräder und Motorroller – die Faltgarage

Ist auf deinem Grundstück keine Garage, dafür aber ausreichend Platz vorhanden, bietet sich alternativ die Verwendung einer Motorrad Faltgarage an. Der rund 20 kg schwere Rahmen ist mit einem festen Polyester-Marinetuch bespannt. Die Gelenkpunkte bestehen aus langlebigem und robusten Kunststoff, die Bodenteile sind galvanisiert – das beugt Rost vor. Über Abluftstutzen kann Feuchtigkeit aus dem Inneren entweichen. Dazu passendes Befestigungsmaterial und Spannriemen sorgen für einen sicheren Stand. Im Idealfall stellst du die Motorrad Faltgarage an einem schattigen und windgeschützten Platz auf.

Die Motorrad Abdeckplane für die Garage – wirkungsvoller Schutz vor Kratzern & Staub


Dein Bike darf geschützt vor Wind und Wetter in der Garage das Winterlager aufschlagen? Prima. Vollgetankt, frisch gereinigt und gut geschmiert geht es aufgebockt in die Winterpause. Alles erledigt.

Halt! Auch hier solltest du dein Bike mit einer geeigneten Haube für Motorräder abdecken. Damit schützt du es optimal vor Staub und vor unbeabsichtigten Kratzer. Diese Varianten müssen der Witterung nicht trotzen, im Fokus steht aber die Atmungsaktivität. Bei TecBike findest du dafür preiswerte und qualitativ gute Abdeckplanen.

So kommen Motorräder und Motorroller gut geschützt durch den Winter

Motorrad Abdeckhauben schützen Motorräder und Roller wirksam vor Wind und Wetter, wenn dafür keine geschlossene Garage vorhanden ist. Damit verlängerst du die Haltbarkeit deiner Maschine deutlich und sorgst auch in den kalten und feuchten Monaten für einen gepflegten Zustand. Beachte, dass Indoor Planen sich zur Abdeckung im Freien nicht eignen, denn sie schützen das Bike weder vor Kälte und UV-Einstrahlung, noch vor Niederschlag, denn sie sind wasserdurchlässig.

Motorrad Abdeckplanen & Faltgaragen Hast Du für dein Motorrad keinen Garagenplatz? Damit das teure Bike nicht ungeschützt der Witterung ausgesetzt ist, kannst du ihm unter einer... mehr erfahren »
Fenster schließen

Motorrad Abdeckplanen & Faltgaragen

Hast Du für dein Motorrad keinen Garagenplatz? Damit das teure Bike nicht ungeschützt der Witterung ausgesetzt ist, kannst du ihm unter einer robusten Motorrad Abdeckplane aus dem TecBike-Shop ein lauschiges Plätzchen verschaffen.

Wir haben für dich einige Informationen rund um das Thema Motorrad Abdeckplanen zusammengetragen. Sie sollen dir helfen, das richtige Modell für dein Zweirad auszuwählen. Bevor es richtig losgeht, solltest du dir vorab die folgenden Fragen beantworten:

  • Wo steht dein Motorrad draußen?
  • Ist es dort eher zugig oder windgeschützt?
  • Ist es leicht zugänglich oder ist es vor neugierigen oder bösen Fingern bestens geschützt?
  • Welche Planen Größe benötigst du für dein Motorrad?
  • Befindet sich der Abstellplatz fernab von Regen und Schnee unter einem Dach/in einem geschlossenen Raum?

Die Abdeckung für draußen

Soll die Motorradplane im Außenbereich eingesetzt werden, muss sie einiges aushalten. Abhängig vom Standort prasseln an einem Tag Regen und Schnee darauf, dann zerrt ein herbstlicher Sturm an dem Material oder die Sonne lässt auch in den Wintermonaten schon mal Frühlingsgefühle aufkommen. All diese Dinge muss die robuste Schutzhülle aushalten. Ein Gummizug und/oder zusätzliche Befestigungsmöglichkeiten erleichtern eine wetterfeste Befestigung.

Gleichzeitig muss die Innenseite weich genug sein, um auf dem Lack oder auf Chrom- und Metallteilen keine unschönen Spuren zu hinterlassen. Je besser die Passform und je geringer die Flatterneigung ausfällt, desto besser kann sie dein Zweirad schützen.

Natürlich darf sich unter der Abdeckung kein Kondenswasser bilden, daher ist eine möglichst gute Belüftung Pflicht. Um die Luftzirkulation sicherzustellen, sollte die Plane nicht bis ganz auf den Boden reichen. Besonders Outdoor-Hauben bestehen daher teilweise aus atmungsaktiven Textilien oder besitzen zusätzliche Öffnungen für die Belüftungen. Soll die Schutzhülle in einer Garage, zum Beispiel für die Ruhezeit im Winter, genutzt werden, ist eine Wasserdichtigkeit nicht erforderlich. Hier wird für eine optimale Luftzirkulation daher bewusst darauf verzichtet.

Frische Luft muss sein

Trotz aller Herstellerversprechen der Atmungsaktivität gilt hier immer noch: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Neben dem bereits erwähnten Freiraum zum Boden, hier genügen gut fünf Zentimeter, empfehlen wir, die Plane an trockenen und windigen Tagen für eine gründliche Lüftung abzunehmen.

Bevor du am Saisonende das Motorrad in seinen Winterschlaf unter die Haube schickst, sollte es selbstverständlich sein, dass es vorher noch einmal gut gewaschen und komplett getrocknet wird. Viele Planen sind bis zu einer bestimmten Temperatur hitzebeständig. Dennoch kann ein heißer Auspuff, Krümmer oder der heiße Motorblock zu Schäden an der Abdeckhaube führen. Befinden sich frisch lackierte Teile an deinem Motorrad, ist von einer Verwendung der Motorradplane ebenfalls abzuraten. Noch Monate nach der Lackierung dünsten Lösungsmittel aus. Es droht eine Beschädigung der Hülle und des Fahrzeugs.

Konservierungssprays üben eine ähnliche Wirkung aus. Daher sollten gefährdete Teile wie Radlager, Achse, Teile der Bremse, des Antriebs oder der Federung sowie das/die Schwingenlager gut gefettet werden.

Übrigens: Laut ADAC dürfen Maschinen mit Saisonkennzeichen außerhalb des Zulassungsraumes nicht auf öffentlichen Wegen oder Straßen abgestellt werden.

Die Alternative für Motorräder und Motorroller – die Faltgarage

Ist auf deinem Grundstück keine Garage, dafür aber ausreichend Platz vorhanden, bietet sich alternativ die Verwendung einer Motorrad Faltgarage an. Der rund 20 kg schwere Rahmen ist mit einem festen Polyester-Marinetuch bespannt. Die Gelenkpunkte bestehen aus langlebigem und robusten Kunststoff, die Bodenteile sind galvanisiert – das beugt Rost vor. Über Abluftstutzen kann Feuchtigkeit aus dem Inneren entweichen. Dazu passendes Befestigungsmaterial und Spannriemen sorgen für einen sicheren Stand. Im Idealfall stellst du die Motorrad Faltgarage an einem schattigen und windgeschützten Platz auf.

Die Motorrad Abdeckplane für die Garage – wirkungsvoller Schutz vor Kratzern & Staub


Dein Bike darf geschützt vor Wind und Wetter in der Garage das Winterlager aufschlagen? Prima. Vollgetankt, frisch gereinigt und gut geschmiert geht es aufgebockt in die Winterpause. Alles erledigt.

Halt! Auch hier solltest du dein Bike mit einer geeigneten Haube für Motorräder abdecken. Damit schützt du es optimal vor Staub und vor unbeabsichtigten Kratzer. Diese Varianten müssen der Witterung nicht trotzen, im Fokus steht aber die Atmungsaktivität. Bei TecBike findest du dafür preiswerte und qualitativ gute Abdeckplanen.

So kommen Motorräder und Motorroller gut geschützt durch den Winter

Motorrad Abdeckhauben schützen Motorräder und Roller wirksam vor Wind und Wetter, wenn dafür keine geschlossene Garage vorhanden ist. Damit verlängerst du die Haltbarkeit deiner Maschine deutlich und sorgst auch in den kalten und feuchten Monaten für einen gepflegten Zustand. Beachte, dass Indoor Planen sich zur Abdeckung im Freien nicht eignen, denn sie schützen das Bike weder vor Kälte und UV-Einstrahlung, noch vor Niederschlag, denn sie sind wasserdurchlässig.

Zuletzt angesehen