Kostenloser Versand ab € 150,- Bestellwert Inland
schneller Versand
sichere Zahlungssysteme
Service 07473-9533353
Filtern
Filter schließen
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kettenspanner AXB AXB-675LC
Kettenspanner AXB AXB-675LC
70,14 € * 73,99 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner AXB AXB-B6
Kettenspanner AXB AXB-B6
80,31 € * 84,72 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner AXB AXB-BD
Kettenspanner AXB AXB-BD
80,31 € * 84,72 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner AXB AXB-C4
Kettenspanner AXB AXB-C4
80,31 € * 84,72 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner AXB AXB-K1 SCHWARZ
Kettenspanner AXB AXB-K1 SCHWARZ
119,21 € * 125,75 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner AXB AXB-K46
Kettenspanner AXB AXB-K46
80,31 € * 84,72 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner AXB AXB-NC51 SCHWARZ
Kettenspanner AXB AXB-NC51 SCHWARZ
80,31 € * 84,72 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner AXB AXB-RC75
Kettenspanner AXB AXB-RC75
80,31 € * 86,91 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner AXB AXB-RJ27
Kettenspanner AXB AXB-RJ27
80,31 € * 84,72 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner AXB AXB-RK
Kettenspanner AXB AXB-RK
80,31 € * 84,72 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner AXB AXB-RM04
Kettenspanner AXB AXB-RM04
127,99 € * 135,01 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner AXB AXB-RN22
Kettenspanner AXB AXB-RN22
80,31 € * 84,72 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner AXB AXB-RN29
Kettenspanner AXB AXB-RN29
82,24 € * 89,00 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner AXB AXB-RN32
Kettenspanner AXB AXB-RN32
80,31 € * 84,72 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner AXB AXB-RN45
Kettenspanner AXB AXB-RN45
80,31 € * 84,72 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner AXB AXB-S01
Kettenspanner AXB AXB-S01
80,31 € * 84,72 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner AXB AXB-SC59
Kettenspanner AXB AXB-SC59
80,31 € * 84,72 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner AXB AXB-SV650 SCHWARZ
Kettenspanner AXB AXB-SV650 SCHWARZ
82,25 € * 86,77 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner AXB AXB-ZXJBF
Kettenspanner AXB AXB-ZXJBF
80,31 € * 84,72 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner AXB AXB-ZXT00E
Kettenspanner AXB AXB-ZXT00E
80,31 € * 84,72 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner Lifterkit TCA-LFK-01
Kettenspanner Lifterkit TCA-LFK-01
43,89 € * 46,30 € *

Sofort versandfertig

Kettenspanner Lifterkit TCA-LFK-02
Kettenspanner Lifterkit TCA-LFK-02
43,89 € * 46,30 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner TCA-B6
Kettenspanner TCA-B6
170,96 € * 180,34 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner TCA-C4
Kettenspanner TCA-C4
170,96 € * 180,34 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner TCA-K46
Kettenspanner TCA-K46
170,96 € * 180,34 € *

Sofort versandfertig

Kettenspanner TCA-RJ15
Kettenspanner TCA-RJ15
170,96 € * 180,34 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner TCA-RK
Kettenspanner TCA-RK
170,96 € * 180,34 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner TCA-RN22
Kettenspanner TCA-RN22
170,96 € * 180,34 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner TCA-SC59
Kettenspanner TCA-SC59
170,96 € * 180,34 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner TCA-ZX10JBF
Kettenspanner TCA-ZX10JBF
170,96 € * 180,34 € *

Versandfertig in 5 Werktagen

Kettenspanner - AXB & TCA von Gilles Tooling

Neben dem Kardanantrieb und dem Zahnriemen gehört die Rollenkette zwischen Hinterrad und Getriebe noch immer zu den gängigsten Antriebsarten beim Motorrad. Nur wenn Kette, Ritzel und das Kettenrad sorgsam gepflegt und geschmiert werden, sind eine lange Lebensdauer und eine einwandfreie Funktion gewährleistet. Im Shop von TECbike findest du eine große Auswahl rund um das Thema Kettenpflege: von geeigneten Reinigungsmitteln bis zu Kettenspannern in verschiedenen Ausführungen.

Auf die richtige Spannung kommt es an

Die Frage „ist die Kette stramm gespannt?“ klingt profan, ja beinahe abgedroschen. Dennoch bringt sie es genau auf den Punkt. Stimmt die Spannung der Kette nicht, kann das teure Folgen haben. Nachfolgend haben wir für dich Infos rund um die Kettenspannung und das korrekte Einstellen zusammengefasst.

Die richtige Vorbereitung

Bevor du beginnst, den Kettendurchhang (Fachbegriff für die „Kettenspannung“) zu messen, bockst du das Motorrad auf. Es ist wichtig, dass sich das Hinterrad unbelastet und frei drehen lässt. Der Seitenständer ist für diese Arbeiten daher eher ungeeignet Weiter gilt:

  • Motor aus
  • Das Getriebe befindet sich im Leerlauf.

Ist das alles geschehen, sollte die Kette gereinigt werden. Frisches Fett auf den Kettenrädern und den Rollen trägt etwas auf. Daher ist es durchaus sinnvoll, erst nach den Arbeiten die Kette zu schmieren. Die Messergebnisse fallen um ein paar Prozentpunkte exakter aus.

Im nächsten Schritt gilt es, den Kettenschleifschutz vorne auf der Schwinge zu überprüfen. Er muss eine ausreichende Stärke aufweisen und darf an keine Stelle durchgeschliffen sein. Bei einer Beschädigung ist ein Austausch unbedingt notwendig. Geschieht das nicht, schleift die Kette die Schwinge an. Es drohen eine empfindliche Beschädigung der Schwinge und zusätzlicher Kettenverschleiß.

Kettenspannung prüfen und einstellen

Hinter- und Vorderrad müssen zu jederzeit in einer Spur laufen. Dazu ist eine exakte Kettenflucht essenziell.

  • Wird das Motorrad aufgebockt, hat die Kette das meiste Spiel. Das Hinterrad ist voll ausgefedert und damit völlig unbelastet.
  • Merke: Durch das Gewicht des Fahrers sowie eines Beifahrers und eventuellem Gepäck federt das Hinterrad entsprechend stark ein. Dadurch bewegt sich die Hinterachse von der Getriebeantriebswelle weg. Das hat zur Folge, dass die Kette stramm gespannt wird.

Kette spannen – die richtige Messstelle bestimmen

Eine Kette neigt dazu, sich während ihrer Lebenszeit unregelmäßig zu verziehen. Kettenrad und Kettenritzel unterliegen ebenfalls einer ungleichmäßigen Abnutzung. Das geht sogar so weit, dass sie regelrecht „eiern“. Wie findest du nun die richtige Messstelle? Mit einer Hand drehst du das Hinterrad. Gleichzeitig drückst du mit der anderen Hand leicht wippend die Kette am unteren Teil leicht nach oben. Die straffste Stelle markierst du dir, sie ist deine Messstelle.

Bitte beachte: Bei einem auf dem Hauptständer abgestellten Motorrad mit voll ausgefedertem Hinterrad ist der Kettendurchhang größer als bei Motorrädern, die auf dem Seitenständer stehen. In diesem Fall ist das Hinterrad ein wenig eingefedert, die Kette sitzt strammer. Daher ist es wichtig, das Hinterrad zu entlasten, um die Kettenspannung korrekt einzustellen. Hat dein Bike keinen Hauptständer, findest du in unserem Shop Heckmontageständer, die genau zu deinem Zweirad passen.

Kettendurchhang richtig messen

Das Hinterrad wird so gedreht, dass sich die straffste Stelle möglichst in der Mitte zwischen dem Kettenrad und dem Ritzel befindet. Für die Messung legst du einen Zollstock unten an der Schwinge zur Kette hin an.

Mit einem Finger ziehst du nun die Kette so weit wie möglich nach unten. Am Zollstock wird zur Mitte einer Kettenniete nun das Maß abgenommen. Der Zollstock verbleibt an der gleichen Stelle. Nun drückst du mit dem Finger die Kette von unten so weit wie möglich nach oben, erneut das Maß am Zollstock abnehmen. Das kleinere Maß wird im nächsten Schritt vom größeren abgezogen. Die daraus entstehende Differenz ergibt den Kettendurchhang.

Die korrekte Spannung der Kette hängt von dem jeweiligen Hersteller und dem dazu passenden Modell ab. Grob liegt sie meist in einem Bereich von 20 bis 40 mm oder 30 bis 50 mm. Das Handbuch deines Fahrzeugs gibt dir Auskunft über die exakten Angaben. Alternativ dazu ist bei einigen Maschinen der Kettendurchhang auf einem Kleber an einem Schwingen Holm angebracht.

Weiterhin befinden sich am Ende der Schwinge Markierungen zu finden. Meist in Form einer Skala mit mehreren Strichen, sollen sie es dir erleichtern, die Kette korrekt zu spannen und auf ihren Verschleiß zu beurteilen.

Gilles Tooling Kettenspanner in Spitzenqualität

Bei allen Motorrädern funktioniert die Einstellung der Kettenspannung im Prinzip auf die gleiche Weise: Die Hinterachse wird nach hinten verschoben. Dadurch erhöht sich die Spannung der Kette.

Um die Kette zu spannen, wird die Hinterradachse um mindestens zwei Umdrehungen gelöst. So lässt sie sich leicht verschieben. Steckt ein Sicherungssplint in der Achsmutter, muss er vorher ausgebaut werden.

Auf beiden Seiten werden die Kontermuttern der Kettenspanner um jeweils zwei Umdrehungen gelöst. Die Hinterachse wird nun mit den Einstellschrauben oder Einstellmuttern nach hinten verschoben.

Um den korrekten Durchhang der Kette zu erreichen, gleichmäßig links und rechts vorgehen. Optimal sind Viertel- oder Halbumdrehungen. Am Ende der Schwingen sind Markierungen angebracht, sie dienen der Orientierung während der Arbeiten. Bitte beachte: Auf beiden Seiten müssen die Bezugspunkte auf der Achsaufnahme auf den gleichen Markierungen liegen. Ist das nicht der Fall, steht das Hinterrad schief.

Legst du bei diesen Arbeiten Wert auf maximale Präzision, dann sind die Kettenspanner von Gilles Tooling die ideale Wahl. Das Kettenspannsystem TCA genießt den Ruf, zu den führenden Produkten am Markt zu gehören. Die Produkte vereinen das typische und absolut formvollendete Design von Gilles Tooling mit feiner Technik. Eine Nonius Skalierung bietet hohe Ablesegenauigkeit. Die Alu Teile der Serie bestehen aus hochfestem al7075-Werkstoff. Für die Herstellung der edlen Teile kommen hochpräzise und moderne CNC-Verfahren zum Einsatz. Eine besonders widerstandsfähige Harteloxierung schützt vor Witterungseinflüsse.

 

Kettenspanner für KTM und viele andere Motorradmarken

In unserem TECbike Online Store findest Du nicht nur eine große Auswahl an fahrzeugspezifischen Kettenspannern der Marke Gilles zum günstigen Preis, sondern ein breites Sortiment an Motorradzubehör für sämtliche Motorradmarken. Ob für die Tour auf der Straße oder zum Einsatz auf der Rennstrecke.

Kettenspanner - AXB & TCA von Gilles Tooling Neben dem Kardanantrieb und dem Zahnriemen gehört die Rollenkette zwischen Hinterrad und Getriebe noch immer zu den gängigsten... mehr erfahren »
Fenster schließen

Kettenspanner - AXB & TCA von Gilles Tooling

Neben dem Kardanantrieb und dem Zahnriemen gehört die Rollenkette zwischen Hinterrad und Getriebe noch immer zu den gängigsten Antriebsarten beim Motorrad. Nur wenn Kette, Ritzel und das Kettenrad sorgsam gepflegt und geschmiert werden, sind eine lange Lebensdauer und eine einwandfreie Funktion gewährleistet. Im Shop von TECbike findest du eine große Auswahl rund um das Thema Kettenpflege: von geeigneten Reinigungsmitteln bis zu Kettenspannern in verschiedenen Ausführungen.

Auf die richtige Spannung kommt es an

Die Frage „ist die Kette stramm gespannt?“ klingt profan, ja beinahe abgedroschen. Dennoch bringt sie es genau auf den Punkt. Stimmt die Spannung der Kette nicht, kann das teure Folgen haben. Nachfolgend haben wir für dich Infos rund um die Kettenspannung und das korrekte Einstellen zusammengefasst.

Die richtige Vorbereitung

Bevor du beginnst, den Kettendurchhang (Fachbegriff für die „Kettenspannung“) zu messen, bockst du das Motorrad auf. Es ist wichtig, dass sich das Hinterrad unbelastet und frei drehen lässt. Der Seitenständer ist für diese Arbeiten daher eher ungeeignet Weiter gilt:

  • Motor aus
  • Das Getriebe befindet sich im Leerlauf.

Ist das alles geschehen, sollte die Kette gereinigt werden. Frisches Fett auf den Kettenrädern und den Rollen trägt etwas auf. Daher ist es durchaus sinnvoll, erst nach den Arbeiten die Kette zu schmieren. Die Messergebnisse fallen um ein paar Prozentpunkte exakter aus.

Im nächsten Schritt gilt es, den Kettenschleifschutz vorne auf der Schwinge zu überprüfen. Er muss eine ausreichende Stärke aufweisen und darf an keine Stelle durchgeschliffen sein. Bei einer Beschädigung ist ein Austausch unbedingt notwendig. Geschieht das nicht, schleift die Kette die Schwinge an. Es drohen eine empfindliche Beschädigung der Schwinge und zusätzlicher Kettenverschleiß.

Kettenspannung prüfen und einstellen

Hinter- und Vorderrad müssen zu jederzeit in einer Spur laufen. Dazu ist eine exakte Kettenflucht essenziell.

  • Wird das Motorrad aufgebockt, hat die Kette das meiste Spiel. Das Hinterrad ist voll ausgefedert und damit völlig unbelastet.
  • Merke: Durch das Gewicht des Fahrers sowie eines Beifahrers und eventuellem Gepäck federt das Hinterrad entsprechend stark ein. Dadurch bewegt sich die Hinterachse von der Getriebeantriebswelle weg. Das hat zur Folge, dass die Kette stramm gespannt wird.

Kette spannen – die richtige Messstelle bestimmen

Eine Kette neigt dazu, sich während ihrer Lebenszeit unregelmäßig zu verziehen. Kettenrad und Kettenritzel unterliegen ebenfalls einer ungleichmäßigen Abnutzung. Das geht sogar so weit, dass sie regelrecht „eiern“. Wie findest du nun die richtige Messstelle? Mit einer Hand drehst du das Hinterrad. Gleichzeitig drückst du mit der anderen Hand leicht wippend die Kette am unteren Teil leicht nach oben. Die straffste Stelle markierst du dir, sie ist deine Messstelle.

Bitte beachte: Bei einem auf dem Hauptständer abgestellten Motorrad mit voll ausgefedertem Hinterrad ist der Kettendurchhang größer als bei Motorrädern, die auf dem Seitenständer stehen. In diesem Fall ist das Hinterrad ein wenig eingefedert, die Kette sitzt strammer. Daher ist es wichtig, das Hinterrad zu entlasten, um die Kettenspannung korrekt einzustellen. Hat dein Bike keinen Hauptständer, findest du in unserem Shop Heckmontageständer, die genau zu deinem Zweirad passen.

Kettendurchhang richtig messen

Das Hinterrad wird so gedreht, dass sich die straffste Stelle möglichst in der Mitte zwischen dem Kettenrad und dem Ritzel befindet. Für die Messung legst du einen Zollstock unten an der Schwinge zur Kette hin an.

Mit einem Finger ziehst du nun die Kette so weit wie möglich nach unten. Am Zollstock wird zur Mitte einer Kettenniete nun das Maß abgenommen. Der Zollstock verbleibt an der gleichen Stelle. Nun drückst du mit dem Finger die Kette von unten so weit wie möglich nach oben, erneut das Maß am Zollstock abnehmen. Das kleinere Maß wird im nächsten Schritt vom größeren abgezogen. Die daraus entstehende Differenz ergibt den Kettendurchhang.

Die korrekte Spannung der Kette hängt von dem jeweiligen Hersteller und dem dazu passenden Modell ab. Grob liegt sie meist in einem Bereich von 20 bis 40 mm oder 30 bis 50 mm. Das Handbuch deines Fahrzeugs gibt dir Auskunft über die exakten Angaben. Alternativ dazu ist bei einigen Maschinen der Kettendurchhang auf einem Kleber an einem Schwingen Holm angebracht.

Weiterhin befinden sich am Ende der Schwinge Markierungen zu finden. Meist in Form einer Skala mit mehreren Strichen, sollen sie es dir erleichtern, die Kette korrekt zu spannen und auf ihren Verschleiß zu beurteilen.

Gilles Tooling Kettenspanner in Spitzenqualität

Bei allen Motorrädern funktioniert die Einstellung der Kettenspannung im Prinzip auf die gleiche Weise: Die Hinterachse wird nach hinten verschoben. Dadurch erhöht sich die Spannung der Kette.

Um die Kette zu spannen, wird die Hinterradachse um mindestens zwei Umdrehungen gelöst. So lässt sie sich leicht verschieben. Steckt ein Sicherungssplint in der Achsmutter, muss er vorher ausgebaut werden.

Auf beiden Seiten werden die Kontermuttern der Kettenspanner um jeweils zwei Umdrehungen gelöst. Die Hinterachse wird nun mit den Einstellschrauben oder Einstellmuttern nach hinten verschoben.

Um den korrekten Durchhang der Kette zu erreichen, gleichmäßig links und rechts vorgehen. Optimal sind Viertel- oder Halbumdrehungen. Am Ende der Schwingen sind Markierungen angebracht, sie dienen der Orientierung während der Arbeiten. Bitte beachte: Auf beiden Seiten müssen die Bezugspunkte auf der Achsaufnahme auf den gleichen Markierungen liegen. Ist das nicht der Fall, steht das Hinterrad schief.

Legst du bei diesen Arbeiten Wert auf maximale Präzision, dann sind die Kettenspanner von Gilles Tooling die ideale Wahl. Das Kettenspannsystem TCA genießt den Ruf, zu den führenden Produkten am Markt zu gehören. Die Produkte vereinen das typische und absolut formvollendete Design von Gilles Tooling mit feiner Technik. Eine Nonius Skalierung bietet hohe Ablesegenauigkeit. Die Alu Teile der Serie bestehen aus hochfestem al7075-Werkstoff. Für die Herstellung der edlen Teile kommen hochpräzise und moderne CNC-Verfahren zum Einsatz. Eine besonders widerstandsfähige Harteloxierung schützt vor Witterungseinflüsse.

 

Kettenspanner für KTM und viele andere Motorradmarken

In unserem TECbike Online Store findest Du nicht nur eine große Auswahl an fahrzeugspezifischen Kettenspannern der Marke Gilles zum günstigen Preis, sondern ein breites Sortiment an Motorradzubehör für sämtliche Motorradmarken. Ob für die Tour auf der Straße oder zum Einsatz auf der Rennstrecke.

Zuletzt angesehen