Kostenloser Versand ab € 150,- Bestellwert Inland
schneller Versand
sichere Zahlungssysteme
Service 07473-9533353

Fußrasten – Komplette Fußrastenanlagen & Fußrastensets für dein Motorrad

Fußrasten – Komplette Fußrastenanlagen & Fußrastensets für dein Motorrad

Fußrasten für das Motorrad sind unverzichtbare Elemente an jedem Bike. In unserem Shop bieten wir dir komplette Fußrastenanlagen für Normalschaltung und Umkehrschaltung in verschiedenen Ausführungen mit ABE, TÜV Teilegutachten oder für die Rennstrecke (ohne Zulassung für den Bereich der StVZO). Ergänzt wird das Sortiment von Fußrasten-Kits, Ersatzteilen und Abdeckungen für viele Motorradmodelle.

Fußrasten kaufen – Darauf solltest du achten

Pedale für Motorräder gibt es in zahlreichen Formen. Längst hast du auch im Sachen Farbe beinahe freie Auswahl. Trendige und bunte Rasten sind immer ein Hingucker. Dennoch müssen auch bei diesen Anbauteilen die Sicherheit und der Zweck im Vordergrund stehen. Daher ist eine stabile Ausführung aus hochwertigen und robusten Materialien und eine solide Verarbeitung ein Muss für die Kaufentscheidung. Weiterhin solltest du bedenken, dass die Anlage in jedem Fall eine TÜV-Abnahme erfordert, möchtest du damit am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen. Anders sieht es bei Motorrad Fußrasten aus, die ausschließlich für die Rennstrecke entwickelt wurden. Sie besitzen keine Straßenzulassung.

Auf den Grip kommt es an

Neben optischen Aspekten spielt deine Sicherheit eine maßgebliche Rolle bei der Kaufentscheidung. Abhängig von der Motorradverkleidung bist du auf deiner Maschine den Witterungsverhältnissen oft nahezu schutzlos ausgeliefert. Nicht nur Reifen und Fahrwerk müssen unter widrigen Wetterbedingungen zeigen, was sie können. Auch die Fußrastenanlage sollte damit problemlos fertig werden. Modelle, die auch bei Nässe maximalen Grip bieten, garantieren optimale Sicherheit. Selbst in extremen Situationen kommt es zu jeder Zeit auf perfekten Halt an, um angemessen zu reagieren. Daher ist es empfehlenswert, dem Material der Rasten eine große Bedeutung zuzumessen. Natürlich sind Pedale aus Aluminium echte Blickfänger am Bike. Dennoch hat klassisches Gummi bei allen Neu- und Weiterentwicklungen noch immer die Nase vorn. Gleichzeitig ist es wichtig, dass die umliegenden Materialien ebenfalls korrosionsfest sind.

Komfort oder doch lieber Rasten für den Rennsport?

In unserem Shop erhältst du die Fußstützen für dich und deinen Sozius in verschiedenen Formen. Trendige und farbenfrohe Sets in runder Form für einen sportlichen Look. Die Racing-Variante bietet nicht nur ausgezeichneten Halt für die Füße. Dank ihrer halbrunden und hohlen Form tragen sie außerdem zur Gewichtsersparnis bei. Versionen mit einer Kombination aus bewährtem Gummi und leichtgewichtigem Aluminium punkten selbst bei Nässe mit hervorragendem Halt.

Ein besonderer Augenschmaus sind eloxierte Werkstücke. Was versteht man unter dem Eloxal-Verfahren? Hierbei handelt es sich um eine Methode, um die Oberfläche von Aluminium mit einer Schutzschicht zu versehen. Der Vorteil dieser Verfahren besteht darin, dass die oberste Metallschicht des Werkstücks für die Bildung einer sehr dünnen und zugleich dichten Oxidschicht verwendet wird. Sie ist vollkommen transparent. Das bietet die Möglichkeit, sie einzufärben. Die Farbauswahl reicht von Silber und Schwarz über Gold, Rot und Grün bis zu Violett. Aluminium-Oberflächen ohne diesen zusätzlichen Schutz werden schnell rau und unansehnlich matt.

Vario Fußrasten – nicht nur für rennsportbegeisterte Biker

Eine komplette Fußrastenanlage besteht aus verschiedenen Bauteilen. Neben den eigentlichen Rasten für die Füße gehören ein Brems- und Schalthebel sowie eine sichere Befestigungsmöglichkeit am Rahmen zur Ausstattung. Besonders praktisch sind multivariable Anlagen. Die Produkte in unserem Shop passen zu verschiedenen Motorradmodellen. Die Modelle erlauben vielfältige Einstellmöglichkeiten. Du kannst die Fußraste selbst auf deine körperlichen Anforderungen einstellen. Die Trittlänge und der Schaltweg sind ebenfalls verstellbar.

Hochwertige Anlagen haben ihren Preis

Der Handel bietet das Fußrasten-Kit und komplette Anlagen in vielen Preisklassen und Ausführungen an. Auf den ersten Blick fällt es nicht leicht, die Unterschiede zwischen teuren und günstigen Varianten zu erkennen. Grundsätzlich sind die Einzelteile bei allen Anlagen optisch sehr ansprechend und werden aus gefrästem Aluminium hergestellt. Die Fußrastenanlagen in unserem Shop zeichnen sich außerdem durch eine solide und sehr saubere Verarbeitung aus. Die Bearbeitungskanten der einzelnen Komponenten punkten mit einer gleichmäßigen und sauberen Entgratung.

Ganz gleich, ob günstiges Modell oder teure Anlage, sie besitzen Lagerstellen. Hier sind Kugel- oder Nadellager montiert. Teurere Systeme nutzen hochwertige Präzisionslager, die entsprechend spielfrei sind. Anlagen mit Gleitlagerbuchsen benötigen an den Dreh- und Gelenkstellen eine gute Abdichtung. Ist sie minderwertig oder nicht passgenau, können Schmutz und Nässe ins Innere vordringen. Die Folge sind Schwergängigkeit und vielleicht sogar Rost. Wir empfehlen daher: Bei jeder großen Inspektion nimmst du die Rastenanlage auseinander. Die Lagerstellen unterziehst du einer gründlichen Reinigung und fettest sie anschließend neu.

ABE, TÜV Teilegutachten oder doch ganz ohne?

Möchtest du die Fußstützen und die Soziusfußrasten im öffentlichen Straßenverkehr nutzen, benötigen die Anbauteile sogenanntes Muster- oder Teilegutachten und/oder eine ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis). Das Teilegutachten wird von Prüfstellen wie TÜV, KÜS oder Dekra ausgegeben. Die Prüfer der örtlichen Prüfstelle begutachten die Anbauteile und es erfolgt eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere. Sogenannte Vollgutachten können vom einbauenden Händler abgestempelt werde. Bei einem Betrieb ohne Gutachten und/oder Eintrag drohen ein Punkt in Flensburg und ein entsprechendes Bußgeld.

Motorrad Fußrasten selbst anbauen – Nur etwas für qualifizierte Schrauber?

Der Anbau dieser Teile ist kein großes Hexenwerk. Solltest du dich entscheiden, die Arbeiten selbst durchzuführen, sollte das mit dem passenden Werkzeug und ein wenig handwerklichem Geschick kein Problem darstellen. Eine verständliche und ausführliche Anbauanleitung führt dich durch die Montage.

Fußrasten – Komplette Fußrastenanlagen & Fußrastensets für dein Motorrad Fußrasten für das Motorrad sind unverzichtbare Elemente an jedem Bike. In unserem Shop bieten wir dir komplette... mehr erfahren »
Fenster schließen
Fußrasten – Komplette Fußrastenanlagen & Fußrastensets für dein Motorrad

Fußrasten – Komplette Fußrastenanlagen & Fußrastensets für dein Motorrad

Fußrasten für das Motorrad sind unverzichtbare Elemente an jedem Bike. In unserem Shop bieten wir dir komplette Fußrastenanlagen für Normalschaltung und Umkehrschaltung in verschiedenen Ausführungen mit ABE, TÜV Teilegutachten oder für die Rennstrecke (ohne Zulassung für den Bereich der StVZO). Ergänzt wird das Sortiment von Fußrasten-Kits, Ersatzteilen und Abdeckungen für viele Motorradmodelle.

Fußrasten kaufen – Darauf solltest du achten

Pedale für Motorräder gibt es in zahlreichen Formen. Längst hast du auch im Sachen Farbe beinahe freie Auswahl. Trendige und bunte Rasten sind immer ein Hingucker. Dennoch müssen auch bei diesen Anbauteilen die Sicherheit und der Zweck im Vordergrund stehen. Daher ist eine stabile Ausführung aus hochwertigen und robusten Materialien und eine solide Verarbeitung ein Muss für die Kaufentscheidung. Weiterhin solltest du bedenken, dass die Anlage in jedem Fall eine TÜV-Abnahme erfordert, möchtest du damit am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen. Anders sieht es bei Motorrad Fußrasten aus, die ausschließlich für die Rennstrecke entwickelt wurden. Sie besitzen keine Straßenzulassung.

Auf den Grip kommt es an

Neben optischen Aspekten spielt deine Sicherheit eine maßgebliche Rolle bei der Kaufentscheidung. Abhängig von der Motorradverkleidung bist du auf deiner Maschine den Witterungsverhältnissen oft nahezu schutzlos ausgeliefert. Nicht nur Reifen und Fahrwerk müssen unter widrigen Wetterbedingungen zeigen, was sie können. Auch die Fußrastenanlage sollte damit problemlos fertig werden. Modelle, die auch bei Nässe maximalen Grip bieten, garantieren optimale Sicherheit. Selbst in extremen Situationen kommt es zu jeder Zeit auf perfekten Halt an, um angemessen zu reagieren. Daher ist es empfehlenswert, dem Material der Rasten eine große Bedeutung zuzumessen. Natürlich sind Pedale aus Aluminium echte Blickfänger am Bike. Dennoch hat klassisches Gummi bei allen Neu- und Weiterentwicklungen noch immer die Nase vorn. Gleichzeitig ist es wichtig, dass die umliegenden Materialien ebenfalls korrosionsfest sind.

Komfort oder doch lieber Rasten für den Rennsport?

In unserem Shop erhältst du die Fußstützen für dich und deinen Sozius in verschiedenen Formen. Trendige und farbenfrohe Sets in runder Form für einen sportlichen Look. Die Racing-Variante bietet nicht nur ausgezeichneten Halt für die Füße. Dank ihrer halbrunden und hohlen Form tragen sie außerdem zur Gewichtsersparnis bei. Versionen mit einer Kombination aus bewährtem Gummi und leichtgewichtigem Aluminium punkten selbst bei Nässe mit hervorragendem Halt.

Ein besonderer Augenschmaus sind eloxierte Werkstücke. Was versteht man unter dem Eloxal-Verfahren? Hierbei handelt es sich um eine Methode, um die Oberfläche von Aluminium mit einer Schutzschicht zu versehen. Der Vorteil dieser Verfahren besteht darin, dass die oberste Metallschicht des Werkstücks für die Bildung einer sehr dünnen und zugleich dichten Oxidschicht verwendet wird. Sie ist vollkommen transparent. Das bietet die Möglichkeit, sie einzufärben. Die Farbauswahl reicht von Silber und Schwarz über Gold, Rot und Grün bis zu Violett. Aluminium-Oberflächen ohne diesen zusätzlichen Schutz werden schnell rau und unansehnlich matt.

Vario Fußrasten – nicht nur für rennsportbegeisterte Biker

Eine komplette Fußrastenanlage besteht aus verschiedenen Bauteilen. Neben den eigentlichen Rasten für die Füße gehören ein Brems- und Schalthebel sowie eine sichere Befestigungsmöglichkeit am Rahmen zur Ausstattung. Besonders praktisch sind multivariable Anlagen. Die Produkte in unserem Shop passen zu verschiedenen Motorradmodellen. Die Modelle erlauben vielfältige Einstellmöglichkeiten. Du kannst die Fußraste selbst auf deine körperlichen Anforderungen einstellen. Die Trittlänge und der Schaltweg sind ebenfalls verstellbar.

Hochwertige Anlagen haben ihren Preis

Der Handel bietet das Fußrasten-Kit und komplette Anlagen in vielen Preisklassen und Ausführungen an. Auf den ersten Blick fällt es nicht leicht, die Unterschiede zwischen teuren und günstigen Varianten zu erkennen. Grundsätzlich sind die Einzelteile bei allen Anlagen optisch sehr ansprechend und werden aus gefrästem Aluminium hergestellt. Die Fußrastenanlagen in unserem Shop zeichnen sich außerdem durch eine solide und sehr saubere Verarbeitung aus. Die Bearbeitungskanten der einzelnen Komponenten punkten mit einer gleichmäßigen und sauberen Entgratung.

Ganz gleich, ob günstiges Modell oder teure Anlage, sie besitzen Lagerstellen. Hier sind Kugel- oder Nadellager montiert. Teurere Systeme nutzen hochwertige Präzisionslager, die entsprechend spielfrei sind. Anlagen mit Gleitlagerbuchsen benötigen an den Dreh- und Gelenkstellen eine gute Abdichtung. Ist sie minderwertig oder nicht passgenau, können Schmutz und Nässe ins Innere vordringen. Die Folge sind Schwergängigkeit und vielleicht sogar Rost. Wir empfehlen daher: Bei jeder großen Inspektion nimmst du die Rastenanlage auseinander. Die Lagerstellen unterziehst du einer gründlichen Reinigung und fettest sie anschließend neu.

ABE, TÜV Teilegutachten oder doch ganz ohne?

Möchtest du die Fußstützen und die Soziusfußrasten im öffentlichen Straßenverkehr nutzen, benötigen die Anbauteile sogenanntes Muster- oder Teilegutachten und/oder eine ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis). Das Teilegutachten wird von Prüfstellen wie TÜV, KÜS oder Dekra ausgegeben. Die Prüfer der örtlichen Prüfstelle begutachten die Anbauteile und es erfolgt eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere. Sogenannte Vollgutachten können vom einbauenden Händler abgestempelt werde. Bei einem Betrieb ohne Gutachten und/oder Eintrag drohen ein Punkt in Flensburg und ein entsprechendes Bußgeld.

Motorrad Fußrasten selbst anbauen – Nur etwas für qualifizierte Schrauber?

Der Anbau dieser Teile ist kein großes Hexenwerk. Solltest du dich entscheiden, die Arbeiten selbst durchzuführen, sollte das mit dem passenden Werkzeug und ein wenig handwerklichem Geschick kein Problem darstellen. Eine verständliche und ausführliche Anbauanleitung führt dich durch die Montage.

Zuletzt angesehen